"Los geht`s, gehen wir!" heißt Tugende in Luganda, einer der Sprachen Ugandas in Ostafrika.

Unsere Reisen sollen vor allem die Begegnungen mit den dort beheimateten Menschen ermöglichen.

 Neben der Tierwelt und schönen Landschaften wollen wir Land und Leute, Lebensgefühl und Stimmungen erlebbar machen. 

   

20.07. bis 04.08.2019 bzw. mit Verlängerung bis 11.08.2019

Ecuador hat viel zu bieten: Regenwald, Andenhochland und Sandstrand in kurzer Zeit zu bereisen. Die dichte Vegetation des Amazonas-Tieflands präsentiert exotische Flora und Fauna. Untergebracht in einer komfortablen Lodge, kann täglich zu neuen Abenteuern aufgebrochen werden. Das Panorama am Kratersee im Hochland wird gekrönt von gletscherweißen Vulkangipfeln. Indigene Märkte laden ein zum Kauf farbenprächtigen Kunsthandwerks. An der Pazifikküste lassen sich zu unserer Reisezeit vorbeiziehende Wale beobachten. Mit einer Erkundung des Nationalparks Machalilla, in dem sich u.a. tropischer Trockenwald befindet, schließen wir die Reise kontrastierend ab. Und auch die Besonderheit von Tugende Begegnungsreisen kommt nicht zu kurz: Wir besuchen soziale Projekte und haben durch das SALEM-Projekt im Nebelwald von Ecuador die Möglichkeit, mit Kindern, Jugendlichen und Eltern in Kontakt zu kommen. Angeflogen wird die Hauptstadt Quito, bereits 1978 zum Unesco-Weltkulturerbe erklärt.

Reiseleitung: Julia und Stephan Altrogge

Kosten ab 2550.- €

Noch Plätze frei!

08. bis 23. November 2019

Siggi Kunz und Alex Kunkel bieten wieder eine Reise zu den Kaffeebauern Ugandas an. Standquartier für das Kaffeeprogramm ist das Salem-Dorf bei Mbale, im Osten von Uganda. Von dort aus geht es zu einer Kaffeefabrik in Mbale, und zu einer Kaffee-Kleinbauernkooperative, wo wir viel über traditionellen Kaffeeanbau lernen und ein kulturelles Programm erleben können. Der Besuch eines traditionellen Dorfmarktes ist ein Erlebnis besonderer Art. Bei einer Kaffeebauernfamilie in 2000 m Höhe, dürfen wir bei der Kaffee -Ernte helfen. Nach einer Afrikanischen Nacht mit Musik, Tanz und ganz besonderem Essen verlassen wir Salem und begeben uns auf die Reise nach Norden. Wir machen noch Station bei den  Nyero Felsmalereien, die sich inmitten eines Felsenmeeres befinden, und früheste Besiedlung belegen. Weiter geht es nach Lira, wo wir einige Projekte von Tukolere Wamu besuchen werden. Unser Ziel ist dann der Murchison Nationalpark , dessen nördlicher Teil aus Savannenlandschaft besteht, ideal für Rothschildgiraffen, Elefanten, Antilopen und auch Löwen. Bei einer Bootsfahrt hin zu den grandiosen Wasserfällen begegnen uns zahlreiche Nilpferde und Krokodile. Am Ufer sehen wir Wasserböcke, Elefanten und viele Wasservögel. Im Ziwa Nashornreservat begeben wir uns mit einem Ranger zu Fuß zu den in Uganda seltenen Tieren. Schließlich haben Sie die Gelegenheit Kampalas größte Moschee zu besuchen, vom Turm aus haben Sie eine grandiose Sicht auf Kampala. Interessierte an Kunsthandwerk können außerdem bei den Produzenten am sog. Freitagsmarkt einkaufen. Die Reise klingt aus mit einem romantischen Abendessen am Viktoria See bei Entebbe.

Reiseleitung: Siggi Kunz und Alex Kunkel

Kosten ab 2.320,-- Euro im DZ

Noch wenige Plätze frei, Schnellentschlossene bitte schnell melden!

07. bis 22. Juni 2019

Malawi gehört zu den bisher kaum entdeckten Juwelen Afrikas. Flug nach Lilongwe der Hauptstadt des Landes. Fahrt nach Mzuzu, Kennenlernen von Bildungseinrichtungen, anschließend Besuch eines Nationalparks im Norden des Landes. Kennenlernen von Teeplantagen, Ausspannen am kristallklaren Lake Malawi, dem drittgrößten See Afrikas

Reiseleitung Gertrud Schweizer-Ehrler /Gerlinde Brünz

Kosten ab 2.490.- €

Ausgebucht!

10. bis 26. November 2019

Reiseleitung: Nils Lotz /G. Schweizer-Ehrler

Kosten ab 2.890,- €

Ausgebucht

12. bis 19. April 2019

Im Frühjahr 2019 bieten wir eine einwöchige Pionierreise nach Marokko an: Erleben Sie orientalische Märkte in Marrakesch, königliche Höfe und jahrhundertealte Moscheen genauso wie das atemberaubende Atlasgebirge und blicken Sie bei einer kleinen Wanderung  auf den höchsten Berg Marokkos, den Djebel Toubkal mit seinen 4163 m Höhe. Sie sind Gast bei den Berbern, Besuch einer Ölmühle und Speicherburg sowie des Berber-Jahrmarktes stehen genauso auf dem Programm wie die Begegnung mit Jugendlichen und der Besuch einer Frauenkooperative, die Teppiche herstellt.

Reiseleitung: Gertrud Schweizer-Ehrler und Tarik Agnaou

Kosten: ab 990.- im DZ

Ausgebucht - Interessenten für eine zweite Marokkoreise gerne bereits jetzt unverbindlich melden

25.01. – 09.02. 2019 

Uganda - Tierwelt im Queen Elizabeth Park, Kraterseen, Projekte in SALEM bzw. von Tukolere Wamu, Option Verlängerung Sansibar


Einmal quer durch Uganda, erstes Highlight ist der Besuch des Queen Elizabeth Parks. Hier finden Sie 95 Arten von Säugetieren, darunter Elefanten, eine Vielzahl an Antilopen, Giraffen, Löwen etc., 612 Vogelarten. Im Kazingachannel können Sie Nilpferde, Krokodile u.v.m. beobachten.

Reiseleitung: G. Schweizer-Ehrler /Gerlinde Brünz 

Kosten ab 2.350,- im DZ ohne Verlängerung

Ausgebucht!

02. bis 17. November 2018

Reise zu Produzenten des Fairen Handels und zum Murchison National-Park in Uganda

Funktioniert das mit dem Fairen Handel überhaupt? Wie profitieren die Bauern? Was hat eine Dorfgemeinschaft vom Fairen Handel? Diese und ähnliche Fragen werden immer wieder an uns gestellt. Neben dem Programm bei den Kaffeebauern am Mt. Elgon gibt es Gelegenheit, die sozialen Projekte von SALEM-Uganda und Tukolere Wamu e.V. kennen zu lernen. Und natürlich das Land Uganda, im Herzen Afrikas, mit allen Facetten zu erleben.

keine Anmeldung mehr möglich

12. bis 29. August 2018

Von Ruanda in Ugandas Südwesten, Gorillas, Queen Elizabeth Park und schließlich ins SALEM-Dorf

Beginn in Ruandas Hauptstadt Kigali, weiter zu Ugandas vulkanischer Bergwelt, nach Kisoro. Mehrere Optionen, Besuch der Gorillas, Golden Monkeys, Batwa-Trail (gegen Aufpreis) oder mit dem Einbaum den Mutandasee erkundigen. Nächstes Ziel ist der Lake Bunyonyi, er gilt als der „Vierwaldstätter See“ Ugandas, jedoch weitgehend naturbelassen inmitten herrlicher Bergkulisse. Gleich mehrere Tage Zeit zum Relaxen und für kleine Unternehmungen: Erkunden der Inseln z. B. am Markttag, oder Besuch des  Bunyonyi Ecoresort, in Begleitung eines Guides können zu Fuß Wasserböcke, Zebras Impalas und zahlreiche Vögel beobachtet werden. Nächstes Ziel ist der Queen Elizabeth Nationalpark.

Ausgebucht!

19. Mai bis 2. Juni 2018 (Pfingstferien BW und Bayern)

Erleben Sie die kulturelle Vielfalt, die gelebten Traditionen, die Geschichte mit deutschen Spuren und Sklavenhandel und v.a. die Projekte von Tukolere Wamu

Flug nach Cotonou, Benin, zunächst Kennenlernen eines Projektes das jungen Frauen eine Perspektive ermöglicht, indem sie in Tierhaltung ausgebildet werden.
Mit dem Boot geht’s nach Ganvie, dem Venedig Afrikas, einem Dorf komplett auf Stelzen gebaut. In Ouidah mit seiner afro-portugiesischer Architektur, folgen Sie den Spuren der Sklaverei u.a. auf einem 3 km langen Sklavenweg und besuchen den Python Tempel.

Ausgebucht

14. bis 29. Januar 2018

Auf den Spuren der Massai und Projektbesuch bei SALEM-Uganda

Reisen Sie mit uns nach Nairobi, Kenias Hauptstadt. Sie lernen die unterschiedlichen Facetten der Millionen Metropole kennen, ein Kinderprojekt im Mathare Slum, dem zweitgrößten Elendsviertel der Stadt, die noblen Geschäfte der Stadt, etwas Nostalgie im ehemaligen Haus von Karen Blixen (über sie entstand der Film „Out of Africa“ Alternativ Besuch des Giraffenzentrums). Natürlich darf ein Massai-Kunsthandwerkermarkt nicht fehlen, bevor es Richtung Westen des Landes geht. Begleitet werden Sie von Gertrud Schweizer-Ehrler und Samuel Müller.

vom 12.11. bis 27.11.2017

Flug nach Sansibar, dort Eintauchen in die Welt der Gewürze, Entdecken von seltenen Tierarten im Jozani Forest, Natur. Kennenlernen des historischen Stonetown mit arabischen, persischen, indischen und europäischen Einflüssen und geprägt von afrikanischen Traditionen. Vorbeischlendern an historischen Gebäuden mit kunstvollen Schnitzereien,  Besuch des Marktes und des alten Sklavenmarktes, Zeit zum Einkaufen und Bummeln. Strand, Bootsfahrt und Gelegenheit zum Schnorcheln. Weiter geht’s nach Uganda über Kenia (Flug /Bus) und Fahrt zum SALEM Projekt bei Mbale. Kennenlernen der Projekte von Tukolere Wamu e.V. und SALEM, Begegnungen, ob mit Frauengruppen, Projektpartnern u.s.w., selber aktiv werden, z. B. beim Salben herstellen, Pflügen mit einem Ochsengespann, Baum pflanzen bzw. vielen anderen Möglichkeiten.

vom 10.11. bis 25.11.2017

Beginn ist am Freitag, 10.  November, Flug nach Entebbe, nach einem Stop an den Nilquellen in Jinja und einer Bootsfahrt auf dem Nil Fahrt zum SALEM Projekt bei Mbale. Dies ist der Ausgangspunkt um die Produktion von Kaffee genauer kennen zu lernen. Besuche bei Kaffeebauern, Mitwirken bei der Ernte, beim Waschen von Kaffee, Kennenlernen der Prozesse. Besuch einer Kaffeefabrik und Erfahren von viel Hintergrundwissen. Aber nicht nur Kaffee ist Thema der Reise, in SALEM Kennenlernen der Textilproduktion von Behinderten und Nicht-Behinderten und Besuch eines Projektes das Trockenobst herstellt.  Anschließend Fahrt nach Norden, Stop in Lira, dort Besuch eines von Tukolere Wamu geförderten Projektes (Technische Schule), in Lira Besuch der Radiostation und anschießend der Aboke Mädchenschule, damit Kennenlernen der Situation des Bürgerkrieges der im Norden bis 2008 wütete.

Sambia:  Menschen, Tiere und die Spuren von Dr. David Livingstone

Kennenlernen der Hauptstadt Lusaka, Kultur, Kunsthandwerk etc. Beeindruckende Landschaft bei der Kafue Schlucht, Besuch des Wasserkraftwerkes. Erholen am Kariba-See, Afrikas größtem vom Menschen gemachten See mit Länge von 280 km und bis zu 40 km breit. Dort wurde bereits ca. 350 n. Christus Handel betrieben. In Mazabuka wird Zuckerrohr angebaut; Erleben von ländlichem Dorfleben, Landwirtschaft und dem Schulbetrieb.

16- tägige Ecuador-Reise  vom 29. Juli 2017 bis 13. August 2017, Verlängerungsoption an der Küste bis 20. August 2017

Ecuador gilt als eines der faszinierendsten Länder der Welt. Die Reise beginnt in der Hauptstadt Quito. Bei einem mehrtägigen Aufenthalt inmitten des tropischen Regenwalds des Amazonas-Gebiets erleben Sie die ungebändigte Natur mit einer Vielfalt an Pflanzen und Tieren. Kennenlernen des SALEM Kinder-Projektes in Mindo.


Reise bereits ausgebucht

Projekt-und Begegnungsreise: Ruanda und Uganda –unterwegs auf Ugandas Seen

Mittwoch, 10. Mai 2017 bis Freitag, 26. Mai 2017

Beginn in Ruandas Hauptstadt Kigali, kurzer Einblick in die Stadt und die Geschichte, weiter zu Ugandas vulkanischer Bergwelt, nach Kisoro. Mehrere Optionen, Besuch der Gorillas, Golden Monkeys, Batwa-Trail (gegen Aufpreis) oder mit dem Einbaum den Mutandasee erkundigen. Nächstes Ziel ist der Lake Bunyonyi, er gilt als der „Vierwaldstätter See“ Ugandas, jedoch weitgehend naturbelassen inmitten herrlicher Bergkulisse. Gleich mehrere Tage Zeit zum Relaxen und für kleine Unternehmungen: Erkunden der Inseln z. B. am Markttag, oder Besuch des  Bunyonyi Ecoresort, in Begleitung eines Guides können zu Fuß Wasserböcke, Zebras Impalas und zahlreiche Vögel beobachtet werden. Der Lake Nabugabo ist das nächste Ziel der Reise. Schließlich geht’s zum größten See Afrikas, mit der Fähre zu den Ssese Inseln inmitten des Viktoriasees. Urwaldwanderung oder auch Erkunden der Palmölplantagen, Strandspaziergänge u.v.m.

 

Kosten im DZ ab 2.190 € pro Person

Begegnungsreise nach Togo vom 15. bis 30. Januar 2017

Bereits zum zweiten Mal gibt es die Gelegenheit, mit Tugende Begegnungsreisen Togo zu bereisen. Die Vielfalt des kleinen Landes in Westafrika erleben Sie im fruchtbar-grünen Süden mit Kaffee-und Kakaoanbau, den Wasserfällen und dem Mont Agou, und im trockenen Norden sowie an der Küste. Dorfbewohner lassen uns an ihren Traditionen teilhaben und Handwerker zeigen ihre Arbeitsweise.

Reise bereits ausgebucht

Kaffee-Projektreise zum GEPA Fairhandels-Partner GUMUTINDO und Uganda Rundreise vom 04.11. bis 19.11. 2016 

Auf den Spuren des Fairen Handels in Afrika

Reisekosten ab 2090 Euro

Reiseleitung: Siegfried Kunz (Weltladen Heitersheim/Tukolere Wamu) / Andrew Epenyu (SALEM-Uganda).
Außerdem werden Sie werden den gesamten Reisezeitraum über vom Kaffeeexperten Alex Kunkel aus Essen betreut.

Das komplette Reiseprogramm finden Sie HIER.

Begegnungsreise Äthiopien – Uganda vom 10.- 26.10.2016: Vom Blauen Nil zum Weißen Nil

Beginn der Reise ist in Lalibela, bekannt für seine Felsenkirchen, die UNESCO-Weltkulturerbe sind. Ausflug in die Berge und Besuch eines Klosters, Trekking und Kennenlernen des Alltags eines lokalen Farmers. Über fantastische Berglandschaften vorbei an traditionellen Gehöften, Tef-Feldern (Zwerghirse) und Eselkarren geht es nach Bahir Dar am Tanasee, dem Ursprung des Blauen Nils. Mit dem Boot zu Klöstern und Wandern an den Tisissat Wasserfällen. Flug nach Addis Abebea, dort besuchen Sie Projekte u. a.  der Comboni Missionare bzw. von Tukolere Wamu. Außerdem historische und kulturelle Aspekte von Addis Abeba und Besuch eines Kunsthandwerkermarktes, Traditionelle Küche, Kaffeezeremonie und Live Musik

Kosten inkl. aller Flüge: ab 2.490 € pro Person

 Äthiopien – Uganda, 13.01. - 30.01.2016

Von den Blauen Nilquellen zum Ursprung des Weißen Nils in Uganda

Anfang Februar geht es, voraussichtlich mit „Ethiopian Airlines“, zunächst nach Addis Ababa. Weiterflug zum Wallfahrtsort Lalibela. Dort Besuch der bekannten Felsenkirchen, die im 12. und 13. Jahrhundert aus rotem Basaltlava gemeißelt wurden - heute stehen sie unter dem Weltkulturerbe der UNESCO. 

 

Im November 2015 geht eine 16-tägige Pionierreise nach Namibia, ehemals Deutsch-Südwestafrika

Am 8. November fliegen wir direkt von Frankfurt nach Windhuk. Nach Ankunft am nächsten Morgen werden wir den ersten Tag in der Nähe von Windhuk verbringen.

 

Uganda, die „Perle Afrikas“, vom 07.08. – 22.08.2015, eine Reise für alle Foto- und Naturbegeisterten!

Zum zweiten Mal bietet Jürgen Machulla, Vorstand des 1. Fotovereins digital Kulmbach e.V., in Zusammenarbeit mit Tugende Begegnungsreisen eine Rundreise durch Uganda, speziell für Foto- und Naturbegeisterte, an.

Begegnungsreise mit wundervollen Eindrücken: Auf geht’s zur zweiten Reise nach Südamerika in das vielfältige Land Ecuador

Ecuador-Reise vom 05.03. bis 20.03.2015 bzw. mit Verlängerung bis 27.03.2015

Nur noch wenige Plätze für die Rundreise frei (ohne Verlängerungsoption). Anmeldeschluss 29. Januar!

Projekt- und Begegnungsreise nach Uganda vom 08.01. bis 23.01.2015

Von Entebbe geht es direkt nach Osten, erster Stopp in Jinja, mit dem Boot erkunden Sie die Nilquellen.

Projektreise speziell (aber nicht nur!) für Familien nach Ruanda und Uganda 

Geplanter Abflug: 07.08.2014

   

Wir freuen uns schon darauf, von Ihnen zu hören!

Ihr Tugende-Team

Tugende ist IHR Spezialist für: Afrika , Afrikareisen, Uganda, Kamerun, Togo, Ecuador, Begegnungsreisen, Fotoreisen, Rundreisen, Familienurlaub, Fair Reisen, Abenteuerreisen, Rundreise, nachhaltiges Reisen, Projektbesuche, Frauenprojekte, Safari, Abenteuer Safari, Projektreisen

© Tugende